Klimaneutrales Unternehmen

Kostenloser Versand ab 39,90 EUR

Kostenlose Retoure

Platzsparende Verpackung

Wellb4

Lesedauer: 3 Minuten

Venenkissen

Ein Venenkissen soll Ihren Körper dabei unterstützen, angestaute Flüssigkeit in den Beinen besser zurückzuleiten. Durch die Hochlagerung der Beine hilft das Kissen dabei, einen normalen Blutrückfluss zu ermöglichen.

Doch damit es seine Aufgabe auch optimal erfüllen kann, gibt es für den Kauf und die Anwendung eines Venenkissens einiges zu berücksichtigen.

Was sollten Sie beim Kauf eines Venenkissens beachten?

Bei der Wahl des richtigen Venenkissens sollten Sie auf verschiedene Merkmale achtgeben. Einfluss auf den Komfort und den Entlastungseffekt haben etwa die Maße, ergonomische Gesichtspunkte, die Härte des Kerns sowie das Material des Kissens.

Maße

Entscheidend für den Effekt und den Komfort eines Venenkissens ist seine Höhe. Nehmen Sie sich vor dem Kauf die Zeit, die für Sie geeignete Höhe zu bestimmen. Es gibt flachere und höhere Kissen zur Auswahl. Je höher das Kissen, desto besser kann Flüssigkeit, die sich in den Beinen angestaut hat, abfließen. Gleichzeitig hilft ein hohes Venenkissen dabei, den Lendenwirbelbereich zu entlasten.

Je niedriger das Kissen desto höher ist der Komfort. Wenn der Hüftbeuger nicht eingeengt wird, entsteht eine angenehmere Liegeposition. Ein niedrigeres Venenkissen ist daher besser geeignet, wenn Sie es für längere Zeiträume nutzen wollen.

Da jeder Mensch andere Anforderungen an ein Venenkissen hat, gibt es die Kissen von Well B4 in verschiedenen Abmessungen, zwischen denen Sie wählen können. Sie haben die Auswahl zwischen flacheren (19 cm), mittleren (21 cm) und höheren Kissen (23 cm).

Ergonomie

Ebenfalls unentbehrlich für den Komfort sind ergonomische Gesichtspunkte. Das Venenkissen sollte ergonomisch an die Körperform angepasst sein. Viele Kissen haben die Form eines Winkels mit geraden Flächen und scharfen Kanten. Besser ist ein vorgeformtes Design, das sich optimal an die Beine anschmiegt. Die Steigung des Kissens sollte stetig und nicht abrupt und der Winkel angenehm sein.

Material

Auch das Material des Venenkissens hat Einfluss darauf, wie angenehm seine Anwendung ist. Das Kissen sollte aus atmungsaktivem Material bestehen, welches Wärme und Feuchtigkeit gut ableiten kann. Mit einem weichen Bezug ist die Nutzung des Venenkissens auch im Sommer etwa beim Tragen von kurzen Hosen wohltuend.

Kern

Damit Ihr Venenkissen auch die Stütze bietet, die Ihre Beine brauchen, muss der Kern verschiedenen Anforderungen entsprechen. Einen optimalen Härtegrad bietet ein nicht zu fester und nicht zu weicher Schaumstoffkern, der das Gewicht der Beine aushält, ohne zu sehr nachzugeben. Der Kern sollte zudem optimal an die Anatomie der Beine angepasst sein, um Druckstellen zu vermeiden.

Waschbarkeit

Sie wollen Ihr Kissen regelmäßig nutzen. Dass der Kissenbezug bei häufigem Gebrauch schmutzig wird, ist normal. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Venenkissens daher darauf, dass Sie den Bezug leicht entfernen können. Am besten eignet sich dazu ein Reißverschluss wie bei den Venenkissen von Well B4. Der Bezug sollte bei mindestens 40 °C waschbar sein. Wenn Sie Ihren Venenkissen-Bezug nicht so häufig waschen wollen, entscheiden Sie sich für eine alternative Farbe, zum Beispiel grau.

So wenden Sie Ihr Well B4-Venenkissen richtig an.

Bevor Sie sich für die Nutzung eines Venenkissens entscheiden, sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt. Dieser kann Ihnen dabei helfen, die Ursachen Ihrer Beschwerden zu ermitteln, und sie dazu beraten, ob der Einsatz eines Venenkissens für Ihr Krankheitsbild sinnvoll ist. Das Well B4-Venenkissen kann sowohl prophylaktisch als auch begleitend zu einer vom Arzt verschriebenen Therapie eingesetzt werden.

Tipps zur Anwendung:

  • Bett oder Sofa? Sie können das Venenkissen sowohl im Bett als auch auf dem Sofa nutzen. Selbst der Boden eignet sich als Unterlage. Probieren Sie aus, welche Unterlage für Sie am angenehmsten ist.

  • Auf dem Rücken: Legen Sie sich auf den Rücken und positionieren Sie die Rückseite Ihrer Beine mittig auf dem Venenkissen.

  • Die richtige Höhe macht‘s: Wählen Sie die Höhe Ihres Kissens so, dass Sie bequem darauf liegen können und sich nicht eingeengt fühlen. Sollte Ihr Well B4-Venenkissen wider Erwarten nicht zu Ihren Körpermaßen passen, können Sie es unkompliziert innerhalb von 30 Tagen umtauschen.

  • Wie lange? Nutzen Sie Ihr Kissen, solange es Ihnen angenehm ist. Wenn Sie an Vorerkrankungen leiden, besprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt, ob Sie das Venenkissen auch über längere Zeit, etwa zum Schlafen in der Nacht anwenden sollten.

Ihr Venenkissen kann noch viel mehr. Wie die Hochlagerung Ihrer Beine auch Rücken, Hüfte und Co. entlasten kann, erklären wir im nächsten Beitrag dieser Blogreihe.